Blog

Trend „Fitness“

Neben den immer wiederkehrenden Meldungen von übergewichtigen Kindern und Eltern, gibt es einen Trend, der in den letzten Jahren immer einen kontinuierlichen Zuwachs verzeichnen konnte. Der Fitnesssport. Immer mehr Leuten finden den Weg zu sportlicher Aktivität, welches ein eindeutiges Zeichen dafür ist, dass das Gesundheitsbewusstsein innerhalb der Bevölkerung zunimmt. Diese Entwicklung geht natürlich auch nicht spurlos an den Fitnessstudios vorbei. So hat z.B. Braunschweig mittlerweile über 20 Fitnessstudios. Im Vergleich dazu waren es vor 10 Jahren noch weniger als die Hälfte.

Auch überregional nimmt dieser Trend noch weiter zu und immer mehr neue Anbieter drängen auf den Markt. Nur leider rücken so die kommerziellen Interessen immer mehr in den Vordergrund und die Kundenzufriedenheit und auch ihre Sicherheit leider immer mehr in den Hintergrund. Daher ist die folgende Berichterstattung vom letzten Jahr heute aktueller denn je. Da ich selbst als Fitnessmanger in einer großen Fitnessstudiokette gearbeitet habe, kann und muss ich leider vieles aus dem Bericht bestätigen. Dies war aber auch gleichzeitig der Grund warum ich mich für die Selbstständigkeit entschieden habe und mittlerweile ein eigenes Personal Training Studio führe, wo ich ausschließlich in der 1:1 Situation mit dem Kunden trainiere.
Nur so kann ich 100% Aufmerksamkeit gegenüber dem Kunden gewährleisten.

BELIEVE . TRUST . CHANGE

Erholung

Erholung

Ob im Beruf, im Alltag oder im Sport, oftmals steht man sich selbst und seinem Ziel im Weg, weil man sich zur sehr unter Druck setzt, um dieses möglichst schnell zu erreichen. Schnell kann die eigene Leidensbereitschaft hierfür so groß werden, dass die nötige Erholung, sowohl für den Körper, als auch für den Geist zu kurz gerät. Steven R. Covey beschreibt diesen wichtigen Prozess der Erholung als „die Säge schärfen“. Auf den Sport übertragen bedeutet dies, dass nicht derjenige, der am meisten, am längsten, oder am härtesten trainiert, auch am schnellsten am Ziel sein wird, sondern derjenige, der am intelligentesten trainiert. Dies bedeutet ein zielorientiertes Training, angepasst an den eigenen Leistungsstand mit den nötigen Pausen zwischen den einzelnen Trainingseinheiten. Also vielleicht einfach mal einen Gang rausnehmen, um neue Kraft zu tanken.

BELIEVE . TRUST . CHANGE


Impact

Impact

Wenn ich mit einem Klienten 2 mal in der Woche trainiere, dann bleiben da noch 166 andere Stunden, wo ich nicht bei ihm bin. Das heißt für mich, dass ich nur ein relativ kleines Zeitfenster habe, um eine so große Wirkung zu erzeugen, dass diese zwei gemeinsamen Stunden für den Rest der Woche überdauern. Disziplin hat nichts mit Verbot oder Verzicht zu tun, weil das viele immer denken. Disziplin heißt entscheiden. Es ist die Entscheidung zwischen dem was ich jetzt möchte und dem was ich am meisten möchte.

Ich helfe dabei die richtigen Entscheidungen zu treffen.

BELIEVE . TRUST . CHANGE


Personal Training – Fluch und Segen

Personaltraining - Fluch und Segen

Wie aktuelle Kennzahlen bestätigen, steigt das Gesundheitsbewusstsein in Deutschland weiter. Die Menschen sind dazu bereit sowohl Geld, als auch Zeit hierfür zu investieren. Um ihre persönlichen Ziele zu erreichen, vertrauen sie sich oftmals einem Profi an. Jedoch hat dieser positive Wandel auch eine Kehrseite, da der Beruf des Personaltrainers nicht geschützt ist! Das bedeutet, dass jeder unter dieser Berufsbezeichnung die Tätigkeiten als Personaltrainer ausüben kann, auch wenn keine Ausbildung vorhanden ist oder nur ein zweitägiges Seminar gemacht wurde!

Dies soll sie jedoch nicht davon abhalten ihr persönliches Ziel in Angriff zu nehmen, sondern sie nur für dieses Thema sensibilisieren. Daher seien sie bei der Wahl ihres Trainers achtsam. Schließlich vertrauen sie ihm zwei ihrer wichtigsten Güter an….ihre ZEIT und ihre GESUNDHEIT.

Believe . Trust . Change


Was bringt Kinesio Taping wirklich?

Kinesiotaping Braunschweig

Diese spezielle Taping-Methode kommt aus der Kinesiologie, welche sich mit der wissenschaftlichen Erforschung der Bewegung des Menschen beschäftigt. Es ist mittlerweile eine der bekanntesten Taping-Methoden und wird bereits von vielen professionellen Athleten und Vereinen zur rehabilativen Unterstützung und zur Leistungsoptimierung genutzt. Ob im Ausdauersport, beim Krafttraining oder beim Golf, die Anwendungsmöglichkeiten lassen sich auf alle Bereiche übertragen, da immer der eigene Körper im Mittelpunkt steht.

Beim Kinesio Taping nutzt man zwei Wirkungsweisen der Bänder. Zum einen kommt es zu einer direkten Stimulation der Hautrezeptoren und zum anderen zu einer wellenförmigen Gewebeanhebung unter der Haut. Dies kann mehrere positive Auswirkungen haben:
– Die Blut- und Lymphzirkulation erhöht sich
– Muskelverspannungen nehmen ab
– Stabilisierung der Gelenke über die Hautreflexe
– Schmerzlinderung der betroffenen Körperregionen

Ob bei Muskelverspannungen, Rückenschmerzen, „Tennisarm“ oder als unterstützende Gelenkstabilisation. Aufgrund der Wirkungsweise ist das Anwendungsspektrum beim Taping sehr weit und wird daher sehr Vielfältig eingesetzt. Jedoch sollten Sie hierbei darauf achten, dass diese Methode bei ihnen nur von einer Person angewandt wird, die in diesem Bereich auch speziell geschult ist. Denn schließlich geht es um ihre Gesundheit!!!

Believe . Trust . Change


Bleibe hydriert!

Fluessigkeitshaushalt

Warum sollte man sich mal eine Minute Zeit nehmen, um über das eigene Trinkverhalten nachzudenken? Ganz einfach, weil Wasser nach Sauerstoff das zweitwichtigste Element zum Leben ist.
Kein Nährstoffdefizit macht sich so schnell leistungsmindernd bemerkbar wie ein Mangel an Wasser. Daher machen alle (nicht nur Freizeit- und Leistungssportler, sondern auch „Büroathleten“) einen gravierenden Fehler, wenn sie zu wenig trinken.

Wasser hat viele lebenswichtige Aufgaben und ist vor allem Lösungsmittel. Somit wird der Transport von Substanzen und verschiedene Stoffwechselreaktionen erst durch das Wasser möglich.
Wer also seine Leistungsfähigkeit erhalten und gleichzeitig seinen Stoffwechsel im Trapp halten möchte, sollte ganz einfach auf seinen Flüssigkeitshaushalt achten.
Als Faustregel gilt hier: ca. 30-40ml pro Kilogramm Körpergewicht.

Was auch immer Sie trinken, es sollte keine Kalorien enthalten. Sportgetränke eigenen sich zwar für intensive Trainingseinheiten, jedoch nicht für den alltäglichen Gebrauch. Daher greifen Sie auf Wasser und andere natürliche, kalorienfreie Getränke zurück, beispielsweise auf grünen Tee. Ein weiterer Vorteil, wenn Sie Limonade, Säfte, Sportdrinks und Alkohol durch Wasser ersetzen, Sie sparen noch zusätzlich jede Menge Kalorien und Zucker ein.

Believe . Trust . Change


Trust yourself!

Trust - Vertrauen - Personaltrainer

In einem meiner vorherigen Artikeln wurde schon über die Bedeutsamkeit der mentalen Einstellung gesprochen. In diesem Teil wird ein weiterer Part meiner Philosophie vorgestellt. Immer wieder wirken bestimmte Reize auf uns ein. Sowohl positive als auch negative. Zwischen diesem Reiz und der darauffolgenden Reaktion steht jedoch eine Entscheidung. Unsere Entscheidung.

Und genau hier, zwischen Reiz und Reaktion, liegt zum Einen unsere Freiheit zu wählen und zum anderen unsere eigene Verantwortung für die Entscheidung.
Um dieser Entscheidung Beständigkeit und Resistenz gegenüber Widrigkeiten zu verleihen benötigt es jedoch noch einer Sache….

Trust…
steht für das Vertrauen. Das unerschütterliche Vertrauen in die eigenen Entscheidungen, auch wenn der Weg steinig wird oder man sogar umkehren muss, um einen neuen, besseren Weg zu finden. Dieses Vertrauen verleiht ihrem Handeln die nötige Kontinuität und macht Sie unabhängig von negativen Meinungen.

BELIEVE . TRUST . CHANGE


Aerobes Training

Ausdauertraining Braunschweig

In meinen Ohren klingt langes Ausdauertraining wie eine Foltermethode. Es ist schlecht für alle Sportler, die keinen Ausdauersport betreiben. Für mich dient aerobes Training lediglich dazu, die Voraussetzungen für intensiveres Intervalltraining zu schaffen, oder als aktive Pause zwischen zwei intensiven Trainingseinheiten. Natürlich ist es leichter ein Ausdauertrainingsprogramm zu erstellen und es ist auch vergleichsweise leichter durchzuführen.

Jedoch zahlt sich das intensivere Intervalltraining aus, denn es führt zu einem schnelleren Anstieg der aeroben Leistungsfähigkeit und der VO2max.
Veränderungen des Körperbau lassen sich so ebenfalls schneller erzielen. Vergleichen Sie hierzu einfach mal den Körperbau eines Sprinters mit dem eines durchschnittlichen Ausdauersportlers.

Der Sprinter hat einen höheren Muskelanteil und dabei auch einen sehr niedrigen Körperfettanteil. Natürlich ist das Intervalltraining mit größeren Anstrengungen verbunden. Im Hinblick auf die hierfür benötigte Zeit und die Ergebnisse, ist es jedoch die Mühen wert.

BELIEVE . TRUST . CHANGE


Bioimpendanzanalyse

Bioimpendanzanalyse Braunschweig

In einem der vorherigen Artikel („Warum die Waage Deko sein sollte„) wurde schon ausführlich darauf eingegangen, warum man sich auf die Zahlen, die dort angezeigt werden nicht so verlassen sollte.

In dem nachfolgenden Link wird eine alternative Messmethode vorgestellt, die vor allem im klinischen Bereich und im Leistungssport Anwendung findet. So erhält man aussagekräftige Ergebnisse, die im eigenen Training und in der Ernährung berücksichtigt werden sollten. Diejenigen, die weniger Lust haben zu lesen, können sich auch nur das Video weiter unten mit Prof. Dr. Froböse (Deutsche Sporthochschule Köln) ansehen.

Lesen Sie mehr zum Thema Bioimpendanzanalyse


Krafttraining

„Die wichtigste Einschränkung vieler Krafttrainingsmachinen besteht darin, dass sie entwickelt wurden, um Muskeln zu trainieren und nicht Bewegung.“

Vladimir M. Zatsiorsky

Daher ist es auch kein Wunder, dass Folgeerkrankung oder Leistungseinbußen aufgrund fehlender Mobilität oder auch Stabilität, bei einem ausschließlichem Maschinentraining nicht behoben werden. Der menschliche Körper wurde für mehrdimensionale und mehrgelenkige Bewegungen geschaffen. Also sollte dieser Aspekt im Training auch Berücksichtigung finden.

BELIEVE . TRUST . CHANGE


Figur-/Muskelaufbautraining

Muskelaufbautraining Braunschweig

Die Gründe für das Figur-/Muskelaufbautraining können ganz unterschiedlich sein. Während für den einen die ästhetischen Gründe im Vordergrund stehen, sind die gesundheitlichen Aspekte für den anderen der entscheidende Faktor. Aus welchen Gründen man sich auch dafür entscheidet, so sind die positiven Effekte einer austrainierten Muskulatur nicht von der Hand zu weisen:

Eine gut ausgebildete Muskulatur verbrennt mehr Kalorien

Und dies gilt nicht nur mit dem Blick auf die Kalorien, die während der Bewegung verbrannt werden. Denn je mehr Muskelsubstanz wir haben, desto mehr Kalorien verbrauchen wir auch in Ruhe. Eine gut entwickelte Muskulatur ist die optimale Voraussetzung dafür, schlank zu werden und es dauerhaft zu bleiben. Muskeln sind die Motoren einer jeden Bewegung. Ohne Muskeln kann keine Bewegung stattfinden!

Je besser die Muskulatur ausgebildet ist, desto mehr Zucker kann aus der Blutbahn in die Muskelzellen eingelagert werden, und dies schützt uns wiederum vor Übergewicht und Diabetes.
Eine austrainierte Muskulatur erlaubt es uns aber auch, mehr Nahrungsenergie aufzunehmen, ohne dass wir zunehmen, und schützt uns vor dem Jo-Jo-Effekt nach einer Diät.
Mit regelmäßigem Training wirken sie dem altersbedingten Muskelabbau entgegen und bleiben fit und leistungsfähig bis ins hohe Alter.
Verbesserung des Stoffwechsels.

Eine gut entwickelte Muskulatur sorgt für ein sportliches und junges Erscheinungsbild. Genauso individuell wie ihr persönliches Ziel ist, so individuell sollte auch der Plan sein. Nur so ist ein effektives und vor allem sicheres Training möglich, dessen Ergebnisse auch nachhaltig sind.

BELIEVE . TRUST . CHANGE


Die Angst vor den Kohlenhydraten

Lowcarb - Diät - Ernährung Braunschweig

Während in den 80er Jahren noch alle Fette verteufelt wurden, weil man in ihnen die Ursache für Übergewicht und diverse Herz-Kreislauf-Erkrankungen gesehen hat, stehen wir aktuell vor einem neuen Phänomen oder eher Trend: Die Low-Carb-Diät und machen jetzt das selbe nur mit den Kohlenhydraten. Doch ist das wirklich so neu und innovativ, wie es uns in all den Foren und Fitness-Zeitschriften angepriesen wird? Bereits Anfang der 90er Jahre gab es einen vergleichbaren Trend und Millionen von Bürgern verschrieben sich dem low carbohydrate lifestyle. Bekannt wurde diese Ernährungsform durch einen Mann namens Robert Atkins.

Zu jener Zeit machte seine gleichnamige Firma “Atkins Nutritionals Inc.” gewaltige Umsätze mit einer seiner Diätform entsprechenden Produktpalette. Doch wo viel Geld verdient wird, kann auch ebenso viel Geld wieder verloren gehen. Denn nachdem die erste Euphorie der Diätanhänger verflogen war, konnte sich auch dieser Trend nicht langfristig durchsetzten. 2005 meldete Atkins Nutritionals Inc. Insolvenz an.

Ist der neue Diät-Trend Low Carb jetzt also was ganz neues oder wird uns hier vielleicht doch nur alter Wein in neuen Schläuchen verkauft? Schauen wir uns hierzu zunächst die Fakten zu den Kohlenhydraten an:

1 g Kohlenhydrate hat einen Energiegehalt von 4 kcal/17 kJ. Dies entspricht exakt dem selben Energiegehalt von Eiweiß.
Kohlenhydrate sind die bevorzugte Energiequelle sowohl für körperliche als auch geistig-nervliche Leistungen.
Sie können sowohl mit Sauerstoff (aerob) als auch ohne Sauerstoff (anaerob) zur Energiegewinnung herangezogen werden.
Je höher die Belastungsintensität ist desto höher ist der Kohlenhydratanteil an der Energiebereitstellung.
Kohlenhydrate werden in Form von Glykogen in der Leber und der Muskulatur gespeichert.

Je besser die Muskulatur trainiert ist und je mehr Muskelsubstanz da ist, desto mehr Kohlenhydrate können in Form von Glykogen gespeichert werden.
Genug der Fakten. Natürlich soll jetzt niemand hier anfangen nur noch ausschließlich Kohlenhydrate zu essen. Denn letztendlich gibt es nur 3 Makronährstoffe: Proteine, Fette und Kohlenhydrate. Schließt man eine Gruppe aus, fehlen wichtige Nährstoffe, die für einen gesunden und leistungsfähigen Körper nötig sind! Wie auch im Leben, ist die Balance hier ein entscheidener Faktor. Denn natürlich besteht die Möglichkeit, dass Kohlenhydrate in Fett umgewandelt werden können. Schließlich ist auch die Speicherkapazität der Muskulatur und Leber begrenzt.

Und genau hier drin ist auch die Angst vor den Kohlenhydraten begründet. Denn viele können sich die entscheidenen Fragen nicht selbst beantworten:
Was ist die richtige Menge an Kohlenhydraten für mich?
Welche Kohlenhydrate soll ich vorzugsweise essen?
Wann soll ich welche Kohlenhydrate essen?

Fazit:
Ganz auf Kohlenhydrate zu verzichten ist also genauso wenig sinnvoll, wie der strikte Verzicht von anderen Makronährstoffgruppen. Für jedes gespeicherte Gramm Kohlenhydrate nimmt der Körper auch 3 Gramm Wasser auf, um hydriert zu bleiben. Daher kann man auch eine kohlenhydratarme Diät mit dem Auswringen eines Schwammes vergleichen. Der schnelle Gewichtsverlust am Anfang ist zum großen Teil dem Wasser zu zuschreiben. So erzielt man zwar eine rasche Gewichtsabnahme, aber nicht zwangsläufig auch eine Körperfettreduktion!
Wer die richtigen Kohlenhydrate zur richtigen Zeit in einem ausgewogenen Maße zu sich nimmt, stellt damit nicht nur sicher, dass er körperlich sondern auch geistig für neue Höchstleistungen bereit ist. Tip: Für diejenigen, die nur wenig Zeit haben und trotzdem eine schnelle und leckere Snackalternative suchen: Protein Pancakes. Hervorragendes Verhältnis von Kohlenhydraten und hochwertigem Protein.

Believe . Trust . Change


Believe . Trust . Change

Philosophie Personal Training Braunschweig

Believe….
steht für den Glauben. Der Glaube an sich selbst, seine eigenen Fähigkeiten und sein eigenes Potenzial. Er ist die Antriebskraft und der Halt, der Sie auch in schwierigen Situationen unterstützt und Sie zum Weitermachen ermutigt.

Napoleon Hill schreibt über den Glauben folgendes:

„Gezielter Glaube verleiht jedem Gedanken durchschlagende Kraft. Sie können jeden Gipfel erreichen, wenn die unwiderstehliche Kraft des Selbstvertrauens – des Glaubens an sich selbst – Sie antreibt“

Trust….
steht für das Vertrauen. Das unerschütterliche Vertrauen in die eigenen Entscheidungen, auch wenn der Weg steinig wird oder man sogar umkehren muss, um einen neuen, besseren Weg zu finden. Dieses Vertrauen verleiht ihrem Handeln die nötige Kontinuität und macht Sie unabhängig von negativen Meinungen.

Change….
steht für die Veränderung. Die Veränderung ist das Sinnbild für den Prozess, den Wandel und das Wachstum. Sie ist das natürliche Resultat von Handlungen, die durch den Glauben an sich selbst getragen und durch das Vertrauen weitergeführt werden. Die Veränderung ist jedoch kein Ereignis, sondern ein stetiger Prozess, der das eigene Potenzial wachsen lässt.
Dies sind die drei Säulen meiner Philosophie, welche sich nicht nur auf das Training, sondern auf sämtliche Lebensbereiche übertragen lassen. Sie helfen einem nicht nur dabei sein Ziel fokussiert zu verfolgen, sondern geben einem auch Halt und unterstützen dabei eigene Potenziale freizusetzen.

Glauben, Vertrauen und die Veränderung sind nicht nur die Säulen meiner Firmenphilosophie, sondern sind auch zentrale Bestandteile in allen anderen Bereichen des Lebens und letztendlich hat jeder die Freiheit für sich selber festzulegen, welche Bedeutung diese Säulen für einen haben.

BELIEVE . TRUST . CHANGE


Warum die Waage Deko sein sollte!

Körperfett - BMI - Abnehmen - Waage

Die wohl häufigste Antwort, wenn es um das Thema Abnehmen geht, ist wohl das eine bestimmte Kilogrammanzahl abgenommen werden soll. Der Ansatz ist zwar sehr löblich, jedoch lohnt es sich auch hier dieses Ziel mal genauer zu betrachten.

Im Regelfall sind es ästhetische Bewegründe, warum Leute ein solches Ziel verfolgen. Daher müsste es konkreter heißen: „Ich möchte X-Kilogrammkörperfett“ verlieren. Denn das ist es im eigentlichen Sinn, was mit diesem Wunsch gemeint ist und den optischen Effekt bewirkt. Jedoch liefern die Messergebnisse der Waage oder des BMIs (Body-Maß-Index) nur unzureichende Ergebnisse. Denn genauso wie die Waage nur das reine Körpergewicht widerspiegelt, sagt auch der BMI leider nichts über die Körperzusammensetzung aus, da hier lediglich Körpergröße und Gewicht in Relation zueinander gesetzt werden. Die Entscheiden Faktoren: Körperfett, Muskulatur und Hydrationsstatus werden nicht erfasst.

So kann es sein, dass zwei Personen mit der selben Größe und dem selben Gewicht sich vom äußeren Erscheinungsbild vollkommen unterscheiden!! Natürlich sind seit längerem auch Körperfettwaagen im Handel erhältlich. Bei diesen Modellen werden mittels Elektroden, auf die man sich barfuß stellt, ein leichter Wechselstrom durch die Beine geleitet und der Körperfettanteil bestimmt. Da Strom aber immer den Weg des geringsten Widerstandes nimmt, fließt der Strom nur durch die Beine bis Beckenhöhe. Daher sollten diese Waagen auch lieber „Beinfettwaagen“ heißen und geben kaum ein Indiz über den Gesamtkörperfettanteil. Das besonders schädliche Fett im Bauchraum wird so erst gar nicht erfasst !!

Selbst bei einer reinen Körperfettreduktion von 3 Kg in einem Monat würde das im Umkehrschluss ein Gewichtsverlust von gerade mal 100g pro Tag bedeutet. So genau ist keine Waage und wenn doch, würden andere Schwankungen (Wasserspeicher, Darmfüllung etc.) diesen Effekt bei weitem überlagern.

Daher die Waage lieber für dekorative Zwecke nutzen oder sich zumindest nicht gleich so verrückt machen, wenn sie mal 1 kg mehr oder weniger anzeigt. Denn letztendlich wissen wir ziemlich genau wo es zu viel ist, wenn wir nackt vor dem Badezimmerspiegel stehen.

BELIEVE . TRUST . CHANGE


Dauerhafte Körperfettreduktion

Dauerhafte Körperfettreduktion Braunschweig

Besonders im Januar, wenn die guten Vorsätze für sich etwas zu tun noch frisch sind, werden den Leuten noch mehr „Diätwunderpillen“ und andere „Schnelldiäten“ angeboten, als sowieso schon auf dem Markt kursieren. Dann soll in kürzester Zeit wieder das gut gemacht werden, was eventuell über Jahre versäumt wurde.

Und das Ganze am Besten in nur 21-Tagen oder noch kürzer. Nur leider bedeutet eine Gewichtsabnahme nicht auch automatisch auch eine Körperfettreduktion, was bei den meisten aber vermutlich das angestrebte Ziel ist. Alleine, wenn man genauer auf die Bedeutung und den Ursprung des Wortes Diät eingeht stellt man fest, dass das Wort Diät von dem griechischen díaita abgeleitet wurde, was soviel wie LEBENSFÜHRUNG/LEBENSWEISE bedeutet.

Schon anhand dieser Tatsache merkt man, dass eine Diät im ursprünglichen Sinn nicht etwas Kurzzeitiges, sondern etwas Dauerhaftes ist. Im Umkehrschluss bedeutet dies auch, dass wenn die Basis eine gesunde und ausgewogene Ernährung ist, man sich über solche Dinge wie den „Jo-Jo-Effekte“ oder mal eine Pizza (wenn es nicht die Regel ist), weniger Gedanken machen muss.

BELIEVE . TRUST . CHANGE